proudly powered by

atenschutzerklärung

Die PICAPIPE GmbH (Geylinggasse 17/1, 1130 Wien, E-Mail: office@picapipe.com
Ansprechpartner: Mag. Dr. Alexander Pfeiffer,  MA, MBA (ap@picapipe.com)) ist datenschutzrechtlicher Verantwortlicher der im Rahmen dieser Website verarbeiteten personenbezogenen Daten:

Die IP-Adresse der Benutzer*innen gemeinsam mit Daten zum Zeitpunkt der Anfrage, dem Ziel der Anfrage, der übertragenen Datenmenge, einer Meldung ob die Anfrage erfolgreich war, dem verwendeten Browser, das verwendete Betriebssystem, sowie die Website, von der der Zugriff erfolgte (sollte der Zugriff über einen Link erfolgen). Rechtsgrundlage sind Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse) und TKG § 96 Abs 3.

Google Fonts: Zur anwenderfreundlichen Gestaltung verwenden wir zudem in unserem berechtigten Interesse Google Fonts, die über Server bei Google und/oder gegebenenfalls einer Zwischenspeicherung in Ihrem Browser Cache eingebunden sind. Weitere Informationen zur allfälligen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dadurch entnehmen Sie bitte: https://developers.google.com/fonts/faq

Social Media Links: Auf der Websites sind Links zu den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram integriert. Wenn Sie Informationen unserer Website über die sozialen Netzwerke teilen möchten, entnehmen Sie bitte Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung sowie die Nutzung der Daten durch deren Betreiber*innen inklusive Ihrer diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre den jeweiligen Datenschutz­hinweisen:
Facebook Datenrichtlinie
Twitter Datenschutzrichtlinie
Instagram Datenschutzrichtlinie

Sonstige Verlinkungen: Die Website enthält Verlinkungen zu anderen Websites. Diese Verweise auf Websites anderer Internet-TeilnehmerInnen erfolgen als Service­leistung zur Deckung eines weitergehenden Informations­bedarfes der/des Zugreifenden. Auf deren Inhalt hat die PICAPIPE GmbH keinen Einfluss. Die PICAPIPE GmbH übernimmt für diese Inhalte keinerlei Haftung. Für die Inhalte und Richtigkeit der dort bereit­gestellten Informationen ist aus­schließlich die/der jeweilige AnbieterIn der verlinkten Website verantwortlich.

Kontakt: Wenn Sie über die auf der Website veröffentlichten Kontaktdaten (E-Mail Adresse o.ä.) oder dem Kontaktformular mit uns in Verbindung treten, werden Ihre dabei angegebenen personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für Anschlussfragen verarbeitet. Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO. 

Wenn Sie persönlich, über E-Mail, oder ein Online-Formular (Kontakt-Formular oder Anmeldung zur E-Sport Schulliga) auf der Website Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für Anschlussfragen verarbeitet. Die Speicherdauer der Daten beträgt mindestens ein Monat bis maximal ein Jahr (zur Durchführung der Korrespondenz zur E-Sport Schulliga Floridsdorf+). 

Zur Ausübung Ihrer Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung bzw. Widerspruch zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an die oben genannte Ansprechpartnerin bzw. subsidiär an die Datenschutzbeauftragte.

Für allfällige Beschwerden wenden Sie sich an die österreichische Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at).

Aller guten Dinge sind drei: Warum das Finale der E-Sport Schulliga Floridsdorf+ erneut verschoben werden muss

Die Schüler*innen sind bereit, die Caster*innen, Schiedsrichter*innen, das Streaming-Team sowie das gesamte Organisations-Team stehen in den Startlöchern für das große Finale der E-Sport Schulliga Floridsdorf+ - dennoch müssen wir das Event nun leider kurzfristig...

Finale der E-Sport Schulliga verschoben

Die Halbfinal-Spiele sind entschieden und die zwei Teams der Schulen MS Kinzerplatz und MS Jedlesee stehen in den Startlöchern für das große Finale. Dieses hätte eigentlich am 20.11.2021 im Rahmen im Rahmen der VCA Challengers Arena stattfinden sollen. Auf Grund der...

Das Halbfinale ist entschieden!

Das Halbfinale ist entschieden! Nach zwei spannenden Spieltagen wissen wir nun, wer am 20.11. beim großen Finale der E-Sport Schulliga antritt. Im ersten Entscheidungsspiel im Marco Polo trat das Team des Jugendzentrums, die "Game Changers", gegen die "Fluffy Bunnies"...

Erwartungen der Pädagog*innen an die E-Sport Schulliga

Im Zuge der Anmeldung haben wir die Pädagog*innen der teilnehmenden Schulen bzw. dem Jugendzentrum gefragt, warum sie bei der E-Sport Schulliga mitmachen und was sie von der Teilnahme erwarten. Hier die Antworten: "Wir möchten die digitale Spielwelt pädagogisch...

E-Sport an der Frischen Luft

Bei der Begegnung am 20.10.2021 beim Jugendzentrum Marco Polo durften die Teams der MS Hanreitergasse und der MS Roda-Roda-Gasse ihr Können unter Beweis stellen. Beide Teams waren bestens für das erste Spiel vorbereitet. Die Fotos zeigen, dass wir im Freien gespielt...

Gaming – Das unterschätzte Training für Körper und Geist

Seit Videospiele das Licht der Welt erblickt haben, hatten sie mit Vorurteilen zu kämpfen: „Gaming macht dumm“ und „Gaming macht fett“ sind wohl die gängigsten davon. Allerdings könnte das nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Im richtigen Setting können...

Was machen E-Sport Schiedsrichter*innen?

Der ESVÖ hat seit seiner Gründung 2007 das Ziel, Jugendliche in ganz Österreich bei ihren Aktivitäten im Gaming und E-Sport Sektor zu unterstützen. Um für einen fairen Ablauf im kompetitiven Gaming zu sorgen, schuf der ESVÖ schon in seinen frühen Gründungsjahren ein...

Die E-Sport Schulliga hat begonnen!

Die Anmeldephase ist vorbei und nun heißt es: may the best team win!  In der E-Sport Schulliga gehen 318 Schüler*innen an den Start! Die Teams mit je 6 Schüler*innen stammen aus 7 Schulen aus Wien sowie einem Jugendzentrum. Mit dabei sind: OMS DietmayrgasseMS...

E-Sport und Personalgewinnung: Chancen und Potenziale

Das wettbewerbsorientierte Spielen von Computer- und Videogames, der sogenannte E-Sport, wächst exponentiell. Dies umfasst nicht nur rein wirtschaftliche und monetäre Aspekte, sondern auch die gesellschaftliche sowie politische Wahrnehmung. Ein positiver Effekt dieser...

Digitale Spiele im Unterricht – Möglichkeiten

Sich als Pädagogin oder Pädagoge auf das Thema Digitale Spiele einzulassen, lohnt sich! Das Interesse der Kinder und Jugendlichen ist Ihnen sicher! Ängste, dafür nicht die nötigen Kenntnisse zu besitzen sind meist unnötig, denn – gute Nachricht vorweg: Sie müssen kein...