proudly powered by

Erwartungen der Pädagog*innen an die E-Sport Schulliga

von Nov 1, 2021Allgemein, E-Sport Schulliga

Im Zuge der Anmeldung haben wir die Pädagog*innen der teilnehmenden Schulen bzw. dem Jugendzentrum gefragt, warum sie bei der E-Sport Schulliga mitmachen und was sie von der Teilnahme erwarten. Hier die Antworten:

„Wir möchten die digitale Spielwelt pädagogisch sinnvoll nutzen und für die S&S motivierend in den Schulalltag einbauen.“

„Durch die Teilnahme und während der Vorbereitungen erhoffen wir die Weiterentwicklung des Teamgeistes und des „fair- Plays“. Eine Vernetzung der Schulen auf diese Art und Weise kann auch bereichernd sein.“

„Da wir der Titelverteidiger sind und wir erwarten uns, wie beim letzten Mal, die Förderung der Vernetzung der Schülerinnen über Schulstufen hinweg.“

„Sozialer Gaming Anknüpfungspunkt zwischen Klassen und bezirksintern schulübergreifend, Motivation und Aufmerksamkeit für Aktivitäten und anchor point von Jugendzentren“

„Waren bereits beim ersten Event dabei! Den Kids hat das viel Spaß gemacht!“

„Die Schüler*innen haben dadurch die Möglichkeit außerschulisches Können zu zeigen und einzigartig Erfahrungen machen! Zudem entstehen bei klassenübergreifenden Teams oftmals neue Freundschaften und die Kinder können voneinander lernen.“

„Wachsende Bedeutung des E-Sports und fun for kids!“

„Spiel, Spaß und endlich lebensweltorientiert“

„Stärkung des Teamgeistes“

„Als Schule mit Informatikschwerpunkt liegen uns Projekte mit Bezug auf die digitale Welt besonders am Herzen. Wir möchten unsere SuS mit solchen Projekten spielerisch und unterhaltsam an die digitale Welt heranführen.“

Wir freuen uns über so viel Engagement und Begeisterung!